Wanelo: Succeeding in Social Shopping

Wanelo: Erfolge beim Social Shopping

Geschenke auszusuchen kann leicht zu einem Ratespiel werden, bei dem der Schenkende hofft, zufällig genau das richtige Geschenk zu finden, das nicht umgetauscht werden muss.

 

Fragen, wie „Was wünschst du dir zum Geburtstag“ sind manchmal hilfreich, aber viele Verbraucher können auf Kommando keine geeignete Wunschliste zusammenstellen.

Hier kommt Wanelo ins Spiel. Dabei handelt es sich um eine Social-Networking-App, bei der Benutzer Artikel, die ihnen gefallen, einer Wunschliste hinzufügen können. Der Service, dessen Konzept an Pinterest erinnert, wird immer beliebter und ermöglicht es Verbrauchern, von ihnen als gut befundene Gegenstände auf der App zu speichern. Die Plattform hat sich zu einem Mekka der Einzelhändler entwickelt. Mittlerweile bieten über 550.000 Geschäfte auf der App ihre Produkte der jugendlichen Mitgliederbasis an.

Und so revolutioniert Wanelo das Social Shopping.

Eine auf Abbildungen basierte Plattform

Wanelo hat sich von Anfang an aufgrund einer auf Abbildungen basierten App erfolgreich für das Social Selling aufgestellt. Heutzutage fühlen sich Nutzer sozialer Medien von Websites angezogen, die sie anstatt über eine textbasierte Aktualisierung über das Aufnehmen und Teilen eines Fotos kommunizieren lassen. Auch wenn sich Instagram und Snapchat großer Beliebtheit erfreuen, hat Wanelo eine Marktlücke für sich entdeckt und geschlossen. Hier haben Verbraucher die Möglichkeit, Informationen über gesehene Artikel zu speichern, und diese anschließend mit Freunden und der Familie zu teilen.

Durch die große Anzahl an Marken auf der Website unterscheidet sich Wanelo von anderen bildbasierten sozialen Plattformen. Verbraucher können unzählige Produkte durchsehen und alle Dinge, die ihnen gefallen, speichern und diese Wunschlisten mit Freunden und der Familie teilen. Manche Benutzer dagegen teilen die Informationen nicht. Sie verwenden die App vielmehr, um ihren Freunden Gegenstände zu zeigen, die sie mögen, und erhoffen so deren Zustimmung.

Social Selling leicht gemacht

Die Hälfte der Nutzer von Wanelo sind im Alter zwischen 18 and 24 Jahren, wodurch die Website ideal für Marken ist, die an einer jungen Zielgruppe interessiert sind. Diese Altersgruppe interessiert sich für Mode, technisches Zubehör und Geräte sowie Wohndekor, besonders wenn gerade das Studentenzimmer oder die erste Wohnung eingerichtet wird. Die Website macht es Marken leicht, eine Seite anzumelden und Artikel hochzuladen. Zu diesem Zeitpunkt kann auch eine Schaltfläche zum „Speichern“ hinzugefügt werden, über die Verbraucher anfangen können, Dinge zu speichern, die ihnen gefallen.

Der größte Nutzen von Wanelo liegt sicherlich in der Funktion „über Wanelo kaufen“, über die Nutzer den Artikel direkt in der App kaufen können. Da sie die App nicht verlassen müssen, um den Kauf anderswo zu tätigen, liegt das Konvertierungspotenzial wesentlich höher. Zudem kann in der App auch eine Kreditkarte gespeichert werden, wodurch der Kauf problemlos mithilfe eines Smartphones getätigt werden kann.

Für die sozialen Medien steht die erfolgreiche Monetarisierung des Kaufelements immer noch aus. Wanelo gilt daher auf diesem Gebiet als Innovator und ist tonangebend für all die anderen sozialen Plattformen, die sicherlich bald folgen werden.