Small Business is the Future of Connected Cars

Kleine Unternehmen sind die Zukunft der Connected Cars

Laut  Machina Research wird die integrierte Konnektivität in den nächsten Jahren, genauer gesagt bis zum Jahr 2020, immer mehr zu einem unverzichtbaren Bestandteil in Autos und anderen Fahrzeugen werden.

 

Damit verbunden wird die Erwartung sein, dass der Funktionsumfang der Smartphones nahtlos ins Fahrterlebnis integriert ist. Kleinen und mittelständischen Unternehmen bietet dies die Möglichkeit, ihre Produktivität zu steigern und diesen erwartungsfrohen Fahrern neue Leistungen zu bieten.

Jedes Mal, wenn Sie sich hinter das Lenkrad setzen, greifen Sie auf einen der leistungsfähigsten Computer zu, den Sie jemals besessen (oder geleast) haben. Die Besitzer von kleinen Unternehmen werden in Zukunft die hier generierten Datenströme nutzen und ein sichereres, freihändiges Fahrerlebnis zum eigenen Produktivitätsgewinn umwandeln. Zusätzlich werden kleine Unternehmen Apps entwickeln, die mit den Informationen arbeiten, die das Auto liefert.

Ein sehr gutes Beispiel, wie dies aussehen kann, ist Automatic. Das unabhängige kleine Unternehmen brachte einen Adapter namens „Automatic Pro” auf den Markt. Es handelt sich um eine kompakte integrierte Einheit (OBD oder Onboard Device in der KFZ-Fachsprache), die an den OBD-II-Anschluss jedes Autos angeschlossen werden kann, das innerhalb der letzten 20 Jahre gebaut worden ist. Über diesen Anschluss sammelt die Einheit alle Daten, die das Auto während jedes einzelnen Moments produziert: Kilometerstand, Drehzahl, Kraftstoffdruck, usw. Diese Daten können dann direkt an das Smartphone übermittelt werden.

Mit der Automatic App Gallery erleichtert Automatic darüber hinaus das Verbinden des Autos mit dem Smartphone und einer breite Palette an Apps, die Sie auf der Straße produktiver machen – ohne dass Sie dafür ein brandneues Fahrzeug benötigen.

  • Mit Nest (und in Kürze Ecobee) kann das Thermostat angepasst werden, bevor man nach Hause kommt.
  • Behalten Sie Ihren Kilometerstand im Auge und erstellen Sie Berichte über den Spritverbrauch und Ihre Kosten. Mithilfe von Automatic kann eine Verbindung mit ExpensifyConcur und FreshBooks, um nur ein paar zu nennen, aufgebaut werden.
  • Mit SpotAngels können Sie sich Erinnerungen einrichten und so verhindern, ein Knöllchen zu bekommen.
  • Mit License+ können Eltern in den USA ihren Teenagern sicheres Autofahren beibringen.
  • YourMechanic ist ein Verzeichnis von Mechanikern, die hauptsächlich zum Kunden nach Hause kommen.

Meine eigene verbundene Erfahrung und integrierte Daten

Obwohl mir die KMU-Community sehr am Herzen liegt, bin ich nicht gleich losgefahren und habe mir ein neues Auto gekauft, um diesen Beitrag zu schreiben. Wie das Beispiel von „Automatic Pro” deutlich zeigt, braucht man auch keinen Neuwagen, um das Auto der Zukunft zu nutzen und auf den integrierten Computer zuzugreifen.

Als jedoch mein altes Auto den Geist aufgegeben hat, brauchten wir schnell ein neues Auto. Wir haben einen 2017 Kia Sorento gekauft, und viele der Funktionen von Automatic Pro waren in dieses neue verbundene Auto oder „Connected Car” bereits integriert. So wählt die App „MyUVO”, wenn ich mein Telefon im Auto dabei habe, bei einem Unfall automatisch die Notrufnummer. Beispielsweise erkennt die App, wenn der Airbag losgeht und startet innerhalb von 30 Sekunden den Notruf (wenn ich den Anruf nicht manuell beende). Darüber hinaus bietet die App eine Parkplatz-Erinnerung. Dafür spielt sie Musik über das Telefon ab oder streamt sie über Google Play.

All dies sind Beispiele dafür, wie die Besitzer von kleinen Unternehmen Tools und Apps nutzen können, um ihren Tag produktiver zu gestalten. Aber ich sehe auch eine Vielzahl neuer Geschäftschancen, die sich auftun. Im Laufe der Zeit werden die Autohersteller mehr Apps und mehr Services brauchen, um ihre Verbraucher zufriedenzustellen. Für Menschen mit Unternehmergeist bietet dies unzählige Möglichkeiten, ihr Geschäft auszubauen oder ein neues aufzubauen, um Teil der Ära der „Connected Cars” zu werden.

Bleiben Sie mit diesem Beitrag von Peter Hortensius auf dem Laufenden darüber, was Lenovo in Bezug auf Smart-Homes und Connected Cars leistet. Einen kleinen Überblick dazu, wie viele Apps rund um das verbundene Auto bereits entstanden sind, bietet diese Infografik „Connected Car” .

 
 
Thumbnail
Thumbnail